Schimmelpilze

Schimmelpilze

 

Lüften Sie kurz, aber intensiv. Öffnen Sie dazu alle Fenster und Türen. Kurze Stoßlüftung führt die in den Wänden gespeicherte Wärme nicht ab und der Wärmeverlust ist somit gering. Dauerhaft gekippte Fenster ermöglichen den notwendigen Luftaustausch dagegen nicht.

Größere Feuchtigkeit aus Dusche und Bad sollte nach außen "weggelüftet" werden.

Vermeiden Sie die Benützung von Belüftungs- und Klimaanlagen. Diese dienen den Schimmelpilzen oft als Aufenthaltsort und unterstützen die Verbreitung ihrer Sporen.

Achten Sie auf Schimmelpilznester hinter Schränken, Kacheln, Verkleidungen und Einbauten.

Möbel sollten einigen Abstand zu den Außenwänden haben, damit die Luft zirkulieren kann.

Entfernen Sie Topfpflanzen. Einige Schimmelpilze fühlen sich in Blumenerde besonders wohl.

Entfernen Sie vom Schimmelpilz befallene Gegenstände aus Ihrer Wohnung oder behandeln Sie die Flächen mit geeigneten Mitteln aus der Apotheke oder Drogerie.